MAIKA KORFMACHER KERAMIK 

Onlineshop

Aufgrund der Corona-Krise ist es momentan nicht möglich, das Atelier persönlich zu besuchen. Der Onlineshop bietet einen Blick auf einige Produkte meiner Arbeit und somit die Gelegenheit zum Kauf. Lassen Sie sich inspirieren!

Maika Korfmacher

  1950 geboren in Willich am Niederrhein
  1971-76 Studium Industriedesign, FH Niederrhein, Krefeld
  1976 Tâtigkeit als Designerin
  1977 Keramikstudium bei K.-H- Modigell, FH Niederrhein, Krefeld
  1978-80 Arbeit bei Camille Virot, La Rochegiron, Frankreich
  1981 Werkstatt Haus Rath, Krefeld
  1983-91 Werkstatt in Tônisvorst
  1992 Werkstatt in Neukirchen-Vluyn
  1994-2000 Lehrauffrag für Keramik, Kunstakademie Münster
  1996 Arbeitsaufenthalt in Ein-Hod, Israel (Künstlertausch Düsseldorf)
  1998 Gastkuratorin am Hetjens-Museum, Düsseldorf
  seit 2001 künstlerisch-technische Lehrerin, Kunstakademie Münster
  seit 2017 freischaffend

Auszeichnungen
1982 Förderpreis der Frecherer Kulturstiftung
1989 Staatspreis NRW, Bereich Keramik

Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland
u.a. Prag, Bratislava, Linz
Frankreich, Türkei, Israel, Mexiko

Meine Arbeitsweise

Meine Arbeitsfelder sind vielfältig. Je nach Produktidee wähle ich die Techniken, die ich zur Ausführung benötige. Lange Jahre war mein Spezialgebiet das RAKU, eine Technik, die aus der japanischen Teekeramik entstanden ist. Eigentlich mehr als eine Technik: Der gestaltende Keramiker begibt sich in die Hände der Elemente Erde-Feuer-Wasser-Luft und lernt, auch Zufallsergebnisse zu akzeptieren. Begegnet bin ich dieser Arbeit bei einem Meister des RAKU, Camille Virot, in Südfrankreich, bei dem ich einige Jahre lernen konnte. Der Begriff RAKU bedeutet: Freude, Lust, Wohlbefinden. 
Später arbeitete ich neben der Gefäßkeramik auch bildhauerisch in verschiedenen Techniken, die bei der Umsetzung der Ideen notwendig waren.
Die Entwicklung eines Porzellanbechers, für den ich 10 Glasur-Farbvarianten entwickelt habe, führte mich auf einen für mich neuen, spannenden Weg.

Befreundete Unternehmen

BestattungsURNEN in Eschenholz, von Hand gedrechselt und
ausgestattet – mit viel Liebe hergestellt.

Maika Korfmacher
www.atelier-urna.de